Everytime
Neue Page

Hallo an alle, ich habe eine neue Page

http://www.sveni-goes-to-america.de.tl/

Warum und wieso erklaer ich alles auf der neuen Page.

Ausserdem gibt es jetzt auch Bilder und Videos

Freu mich auf euren Besuch.

Eure Sveni

6.8.08 03:31


Meeting my family

Dann war es soweit. Anna und ich machten uns im Flugzeug noch gegenseitig verrueckt und sind dann erst noch mal in den Restroom gegangen (Man darf hier ja nich toilet sagen, das gehoert sich nich). Und dann hab ich sie gesehen. Josie hatte ein Plakat auf dem Stand Welcome Svenja und sie hatte noch drei Ballons in ihrer Hand. Sie kam sofort auf mich zu und hat mich umarmt und sie ist so ein suesses Maedchen. Dann kam Amy und dann Alan und auch sie beide waren total herzlich und nett. Zusammen sind wir dann zur Gepaeckausgabe und sind dann nach Hause gefahren.

Die Gegend wo ich jetzt wohnen werde. Sieht so aus wie ich es mir vorgestellt habe. Eine typische amerikanische Gegend, alles ordentlich und schoen. Das Haus ist normal gross und mein Zimmer ist im Keller. Dort habe ich auch mein Badezimmer und ansonsten ist unten noch eine Art Wohnzimmer was aber eher als Spielzimmer der Kinder genutzte wird. Dort steht ein riessen Fernseher mit Wi angeschlossen, und ein Billard Tisch den man auch zur Tischtennisplatte umfunktionieren kann. Der Rest vom Haus ist auch sehr schoen und ein riesiger Pool im Garten.

Heute morgen ist Alan noch zur Arbeit und Josie hatte Camp von 9 bis 13h. Ich bin dann mit Amy in die Gym. Das was dann kam hab ich nicht erwartet. Das Center ist riesig mit Schwimmbad und sonst was fuer Sachen und im September oeffnet ein noch groesseres, das aussieht wie ein Schulgebaeude auf drei Stockwerken und mit Rutschen und so.

Naja auf jedenfall war das so eine Steparobic class, was ich ja eigentlich sowieso machen soll. Da standen die alten Muettis mit durchtrainierten Koerpern und Tonnen von Make Up und die alten suessen Opis. Dann gings los und ich dachte ich muss sterben. Nach 10 minuten dachte ich, ich brech zusammen aber es war okay dann. Was die da drauf haben fuer ihr Alter ist echt hammer. So ging das dann 45 minuten und dann kam noch was fuer Arme und Bauch und das wars dann. Ich war nass geschwitzt, aber es hat spass gemacht. Mal schaun vll geh ich dort jetzt oefters hin, ich probier aber noch paar andere aus.

Amy hat mir dann noch bisschen die Gegend gezeigt und wir waren beim Metzger, wo sie 90 $ fuer Fleisch bezahlt hat  Wer soll das Essen????

Um 13h hat sie Josie abgeholt und ich hab dann die Cleaning Lady rein gelassen und um 14h sind wir los gefahren nach Chicago um Alan abzuholen. Aus dem 35 Minuten weg wurde ein 2 Stunden weg, wegen Stau. Eine mega Stadt, wahrscheinlich in ein paar Monaten schoener als New York.

Dann sind wir noch mal 2 Stunden nach Michigan gefahren. Dort leben Amys Eltern und Charlottes Camp ist dort. Sie haben ein sehr schoenes Haus mit eigenem Strand und dort haben wir dann Dinner gegessen. Amy und Alan sind danach noch in die Stadt ein paar Freunde von Amy treffen und Josie ist dann ins Bett.

Morgen holen wir Charlotte ab und ich seh sie das erste Mal und gehen dann an den Strand. Und am Sonntag fahren wir wieder zurueck. Dann bleibt Amy Montags noch zuhause und ich werde das erste Mal Auto fahren und Charlotte zum Zahnarzt bringen. AAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH. Hoffentlich bring ich niemand um!!!

Alan und Charlotte fahren dann am Wochenende nach New York zu nem Yankees Spiel weil Alan ist dort aufgewachsen und liebt die Yankees. Ich werde vll mit Amy und Josie und einer Freundin das Wochenende nach Chicago reinfahren, dort im Hotel uebernachten und so eine Art Ladies Tour machen.

Dann gehen wir im August noch in den Urlaub nach North Carolina, wo ich mitkommen werde.

Ach und Amy hat vor den Maedels zu einem besondern Anlass Karten fuer die Hannah Montana Show in Los Angeles zu schenken. Der Bruder vom Alan ist irgendein Typ von nem Fernsehsender und der kann Backstage Karten besorgen und ich darf da mit.......na neidisch (Zori )

So das wars erstmal, ich werde jetzt schlafen gehen und dann mal schaun was alles so passiert. Jetzt wisst ihr erst mal wieder bescheid und ich hab die 5 Tage ohne Internet auch ueberlebt

26.7.08 05:20


Welcome to America...

Endlich ist es soweit, ich habe Internet und kann euch alles ueber die letzten aufregenden Tage erzaehlen.

Am Montag fuer mich spaet, fuer New York abends bin ich beim JFK angekommen. Mein einer Koffer war gleich kaputt, ich hatte tausend von Sachen in meinen Haenden und mein Tonnen schweres Handgepaeck haette mich fast erwuergt. Naja auf jedenfall sass ich dann irgendwann im Au Pair in America Bus nachgeschwitzt weil ich meinen Worlds Pulli anhatte und man bei New Yorker Ortszeit 11pm immer noch um die 25 Grad hatte und es sehr sehr schwuel war.

Im Bus bin ich eingeschlafen und als wir nach einer Stunde aufregendem fahren (New Yorker fahren wie sie grade wollen, ich hatte Angst nicht mehr lebend in Stamford anzukommen) konnten wir dann auch natuerlich nicht gleich ins Bett, sondern haben noch was zum Essen angeboten bekommen was aber nur die Asiaten gegessen haben, weil wir Deutschen bei einer gefuehlten Zeit von 5 Uhr morgens nicht mehr wikrlich was essen wollten. Danach wurden wir noch kurz voll geschaetzt und dann endlich kam ich in mein Zimmer und habe mich auf das freie Bett geworfen und bin eingeschlafen.

Der naechste morgen begann um 7 Uhr. Ich war fruehstuecken und dann war der erste Orientation Tag. Unser Lehrer war Sandee, eine Counselorin von Chiacgo, aber leide nicht meine. Besprochen wurde die Tage hauptsaechlich was Amerikanische Familien anders machen und wie wir bestimmte Situationen zu bewaeltigen haben.

Kennengelernt habe ich auch ein paar Maedels wie zum Beispiel Marina, Anna, Nina, Anna, Steffi und Isabelle.

Leider habe ich erst am letzten Tag festgestellt, das Sarah in meinem Cluster ist. Naja wir werden ja noch Zeit haben.

Am Mittwoch Nach mittag ging es nach New York und ich kann nur sagen wer diese Stadt noch nicht live gesehen hat kann sich einfach kein Urteil erlauben. Es ist die geilste Stadt die ich je gesehen habe. Man steht in alle diesen Hochhaeusern die einen fast erschlagen, schaut mit offenen Augen nach offen und vergisst fast zu atmen. Ich konnte warend der ganzen Zeit nur "Oh mein Gott, Oh mein Gott" sagen. Diese Stadt ist einfach ueberwaeltigend. Unser Route fuehrte uns zum Rockefeller Center, wo wir drauf gehen durften. Gesehen haben wir noch Times Square und Ground Zero.

Am Donnerstag mittag fahr die Orientation dann fertig und ich machte mich mit Mariza und Anna auf dem Weg zum La Guardia Airport, da wir denn selben Flug hatten und ueber das Treffen mit meiner Host Familie schreib ich jetzt gleich.

26.7.08 04:52


Abschied

Das wird der letzte Blog Eintrag sein den ich aus meinem schönen kleinen Zimmer in Darmstadt schreibe. Danach melde ich mich wieder aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Das Abschiedsfest war sehr schön für mich. So viele Leute da, die sich verabschiedet haben und morgen kommt der letzte Abschied am Flughafen.

Ich werd momentan sehr traurig. Thorsten und ich waren heute Abend noch essen und dann meinte er so: "Was machst du denn am Wochenende so?" Und dann mussten wir beide lachen, weil diese normale Frage doch auf einmal so komisch ist, weil ich KEINE AHNUNG HABE WAS ICH AM WOCHENENDE MACHE!!! Außerdem kamen uns dann beide die Tränen und wir mussten uns sehr zusammen reißen.

Die Stunden vergehen jetzt nur so und gleich werde ich ein letztes Mal in mein Bett gehen und schlafen gehen. Ich hab immer noch eher so ein Urlaubsgefühl. Mal schaun wann das anders wird.

Und so sag ich jetzt Goodbye from Germany...

Eure an euch denkende Sveni

21.7.08 00:05


"Es kommt die Zeit..."

Bin momentan estwas durcheinander. Die ersten Abschiede hab ich schon hinter mir und wirklich realisieren kann ich es nicht.

Hab mich jetzt mit ein paar Au Pairs die mit mir zusammen fliegen um 14h am Check-In verabredet, so dass man zusammen sitzt.

Es gibt soviel zu tun, Fest planen, Koffer packen und mein Zimmer mal auf ordentlich durchwühlen damit ich ja nichts vergesse. Dann der Stress mit dem Arzt in der letzten Woche weil mir noch Unterlagen gefehlt haben.

Wenigstens hab ich heute schon mal meinen Internationalen Führerschein bekommen und hab Geld umgetaucht mit dem ich die ersten Tage zurecht kommen sollte.

Die Trennung vom Thorsten geht mir nun doch schon sehr zu Herzen. Hätte nich gedacht, dass das zu früh passiert, aber ich merk nun das ich in 4 Tagen weg bin.

Oh mein Gott, 4 TAGE!!!

17.7.08 17:09


Flugdaten

Heute sind endlich die Flugdaten per Mail bekommen. Muss um 14 Uhr am Flughafen sein und der Flug geht um 17 Uhr. Also bleibt noch schön viel Zeit um sich zu verabschieden.

Ansonsten hab ich endlich die Einladung für mein Abschiedsfest fertig, Für alle die es nicht wissen, 19.7. ab 13 Uhr bei mir zu Hause. Macht euch bereit für ein dickes, heißes American BBQ.

Die letzten Tage wird mir immer mehr bewusst das es nur noch drei Wochen sind und dann bin ich weg. Deswegen versuch ich momentan so oft es geht beim Thorsten zu sehen und Schabernack zu treiben.

2.7.08 18:37


Stress pur!!

Ich stecke grade in soviel Vorbereitung...

Hab jetzt endlich mein Visum bekommen, was schon ganz toll in meinem Pass ausschaut.

Außerdem wer es noch nicht weiß, ich flieg am 21.7. Montags weg werde dann 4 Tage in New York sein für so ein Vorbereitungstreffen wo ich auch viele AuPairs kennen lernen, die bei mir in der Nähe wohnen.

Am 24.7. werde ich um 18h nach Chicago fliegen und dort so um 20h ankommen, da zwischen New York und Chicago nochmal eine Stunde unterschied ist. Also wenn sich irgendjemand bei mir melden will, Deutschland - Chicago sind 7 Stunden unterschied.

So das wars erstmal, muss mich jetzt an die Bewerbungen setzen, damit ich das vor Amerika noch fertig bekomme.

Aloha!!

11.6.08 12:52


 [eine Seite weiter]

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de